Erfindungen / Entdeckungen der Schweiz

Die Bescheidenheit der Schweizer täuscht oft über ihren wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Erfolg hinweg: Die Schweiz ist ein innovatives Land. Entsprechend ist die Schweiz bei den Erfindungen und Entdeckungen stets in den Spitzenpositionen zu finden:

  • Ehrung schweizerischer Erfinder
    • Regelmässige Auszeichnung von Schweizer Forschern und Erfindern durch das Europäische Patentamt (EPA)
  • Schweiz als „Innovations-Weltmeister“
    • 1. Rang der Schweiz im „Global Innovation Index“, vergeben durch die Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO), in Zusammenarbeit mit dem INSEAD
  • Patentanmeldungen pro Einwohner
    • Schweiz mit höchster Anzahl Patentanmeldungen pro Kopf

Das Bildungs-, Forschungs- und Entwicklungssystem ist in der Schweiz hervorragend. Die Vernetzung von Hochschulen, allen voran die Eidgenössische Technische Hochschule (ETH), aber auch die Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa), mit der Privatwirtschaft erbringt einen einmaligen Wissens- und Technologietransfer und verstärkt die Innovationsleistung. Die Innosuisse – Schweizer Agentur für Innovationsförderung (ex Förderagentur für Innovation des Bundes (KTI / CTI)) unterstützt seit über 60 Jahren den Wissens- und Technologietransfer (WTT) zwischen Unternehmen und Hochschulen. Dabei fördert sie vor allem innovative Projekte mit hohem Marktpotenzial.

Drucken / Weiterempfehlen: